IMAX: Tierische Europapremiere lockt die Jüngsten an

Mit «Animapolis» startet das Imax Filmtheater ab 25. Juni 2009 in Luzern. Erstmals richtet sich ein Film speziell an die jüngsten Besucher.

Drucken
Teilen
Imax Filmtheater: «Animapolis» garantiert Kinospass für die Jüngsten. (Bild pd)

Imax Filmtheater: «Animapolis» garantiert Kinospass für die Jüngsten. (Bild pd)

Der neue Film für die Jüngsten zeigt die lustige Welt der Tiere auf der grössten Leinwand der Schweiz und reist mit Klein und Gross rund um den Globus – von den blitzschnellen Geparden in Afrika bis zu den trägen Eisbären am Nordpol. Mit der Europapremiere hat das Imax Filmtheater in Luzern einmal mehr die Nase vorne, wie das Unternehmen am Sonntag veröffentlicht.

Farbige Tierwelt
Ohne die Besucher mit zahlreichen Fakten zu überhäufen, liefert er intime Einblicke in das erstaunliche Verhalten der Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Klein und Gross amüsiert sich beim Anblick von ungelenken Flusspferden, die es sich gleichsam in einer riesigen natürlichen Salatschüssel gut ergehen lassen. Man staunt über tanzende Bären und betende
Otter oder den ungeahnten Farbenreichtum der Zebras. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie gar walzernden Seelöwen oder jodelnden Nashörnern begegnen! 

Bereits ab 5 Jahren
Die eigens für Luzern angefertigte Schweizerdeutsche Fassung von Boni Koller und Sibylle Aeberli (Schtärneföifi) verpasst dem neuen Imax-Film die notwendige Portion Frechheit und garantiert ein einzigartiges Vergnügen für die jüngsten Imax-Besucher und die ganze Familie (ab 5 Jahren; f/i/e mit Kopfhörer), wie es in der Mitteilung weiter heisst.

ig