Impfung
Der Kanton Luzern verschickt «Statusbericht-SMS» nach Registrierung

Personen, die sich im Kanton Luzern erfolgreich zum Impfen registriert haben und noch auf einen Impftermin warten, erhalten künftig alle drei Wochen eine Service-SMS. Diese SMS dient als Statusbericht.

Merken
Drucken
Teilen

(zfo) Alle Personen, die sich für das Impfen im Kanton Luzern registriert haben, erhalten erstmals heute Montag eine SMS mit dem folgenden Wortlaut:

«Impf-News: Sie haben sich erfolgreich fürs Impfen angemeldet und sind in der Warteschlange. Sobald Impftermine frei sind, kontaktieren wir Sie.»

Das meldet der Kanton in einer Mitteilung. Dies sei als Service für die Angemeldeten zu verstehen. Bei der kantonalen Hotline gebe es immer wieder Rückfragen von Personen, die sich erkundigen würden, ob ihre bereits erfolgte Registrierung nach wie vor gültig sei. Diese SMS soll zirka alle drei Wochen verschickt werden.

Ein Blick in die Impfzentrale der Messe Luzern.

Ein Blick in die Impfzentrale der Messe Luzern.

Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 19. Januar 2021)

David Dürr, Leiter der Dienststelle Gesundheit und Sport: «Das Gesundheits- und Sozialdepartement wird den registrierten Personen die beiden notwendigen Impftermine aktiv per SMS mitteilen, sobald genügend Impfstoff zur Verfügung steht und die Person gemäss Impffahrplan und Position in der Warteschlaufe an der Reihe ist.»

Sobald man diese SMS mit den beiden Terminen erhalten hat, ist nichts weiter zu unternehmen, als beim kantonalen Impfzentrum auf dem Luzerner Messegelände mit den benötigten Dokumenten (mindestens ID oder Pass) zu den Impfterminen zu erscheinen, so der Kanton. Falls die beiden per SMS zugestellten Impftermine nicht passen, so können diese via Link im SMS verschoben werden.

Bestätigungs-SMS erfolgt direkt nach der Anmeldung

Alle Personen, die sich im Kanton Luzern zum Impfen angemeldet haben, haben direkt nach ihrer Anmeldung bereits eine Bestätigungs-SMS erhalten. Daran ändere sich auch in Zukunft nichts.

Wann, welche Bevölkerungsgruppen geimpft werden, kommuniziert der Kanton Luzern laufend auf seiner Website.

Hotline

Die nationale Covid-19-Impf-Hotline, die bei medizinischen Fragen zuständig ist, ist täglich von 6 bis 23 Uhr unter folgender Telefonnummer erreichbar: +41 58 377 88 92. Dringende nichtmedizinische Fragen zur Impfung werden über die kantonale Impf-Hotline (Tel. 041 228 45 45; erreichbar zwischen 8–12 und 13.30–17 Uhr) sowie per E-Mail (impfen@lu.ch) entgegengenommen. Eine Anmeldung zum Impfen ist über diese Mailadresse nicht möglich.