In Ebikon entsteht ein neuer Tennisklub

Der Tennisclub Ebikon wechselt den Standort und den Namen. Und erhält auf einen Schlag 160 neue Mitglieder.

Drucken
Teilen

Bei den Sportanlagen Risch in Ebikon wird gebaut. Zwei neue Tennisplätze stehen schon fast zum Spielen bereit. Gleich daneben entstehen zwei weitere Plätze, zusätzlich sind auch die Plätze 5 und 6 geplant. Die Gemeinde Ebikon investiert dafür rund 2 Millionen Franken, der Tennisclub Ebikon muss 590'000 Franken fürs Clubhaus mit Garderoben und einen Aufenthaltsraum mit Küche aufbringen. Mit viel Fronarbeit beginnen die Mitglieder des Tennisclubs in den nächsten Wochen mit dem Bau.

Schindler verliert Tennisplätze
In einem Jahr muss der Tennisclub seine alten Anlagen im Schmiedhof verlassen. Dann läuft der Pachtvertrag mit der katholischen Kirchgemeinde und der Wohnbau AG aus. Zudem gilt es, gleich mehr als 160 neue Mitglieder zu integrieren. Denn der TC Ebikon nimmt die Tennisspieler des TC Schindler Ebikon auf - und wird umbenannt in Tennisclub Ebikon Schindler. 

Dafür zahlt der Liftbauer an die neuen Tennisplätze rund 400'000 Franken, ans Clubhaus nochmals 20'000 Franken. Grund: Der bisher betriebseigene Schindler-Tennisclub verliert seine vier Plätze wegen des neuen Rontalzubringers, der Ebikon mit dem Autobahnanschluss Buchrain verbinden wird. Der Tennisclub wird deshalb aufgelöst.

Hinweis: Infos auf www.tcebikon.ch

Christian Bertschi