In Emmen für einen guten Zweck velofahren

In der Region Emmen findet am Sonntag der 11. Zentralschweizer Velotag der Suva statt. Für jeden gefahrenen Kilometer werden 20 Rappen an eine Stiftung überwiesen.

Drucken
Teilen
Die Strecke am Zentralschweizer Velotag. (Bild: PD)

Die Strecke am Zentralschweizer Velotag. (Bild: PD)

Durchgeführt wird der Anlass am Sonntag, 22. Mai, zwischen 10 und 16 Uhr in Emmen rund um das TCS-Areal. Am Start sind gemäss einer Mitteilung der Suva Prominente aus Sport und Politik: Skirennfahrerin Nadia Styger sowie die Luzerner Regierungsräte Marcel Schwerzmann und Guido Graf. Sie belohnen Velofahrende, die einen Helm tragen, mit einem Glückslos. Der Hauptpreis ist ein Elektrovelo.

Für jeden gefahrenen Kilometer bekommt die Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL 20 Rappen. Sie wird das Geld für den Kauf eines rund 13'000 Franken teuren Therapie-Dreirad-Tandems einsetzen.

Die Strecke am Zentralschweizer Velotag. (Bild: PD)

Die Strecke am Zentralschweizer Velotag. (Bild: PD)

Es gibt zwei Velorouten

Die Organisatoren bieten zwei Velorouten an: Eine Mini-Route (5 Kilometer, keine Höhendifferenz) entlang des oberen Schiltwaldes und der Reuss ist für Familien mit Kindern geeignet. Die Hauptroute (20 Kilometer, 211 Meter Höhendifferenz) führt vom oberen Schiltwald nach St. Kathrinen, Root, Buchrain und über den Hundsrüggen nach Rathausen. Wegen Rollsplits sind die Strecken für Rennvelos ungeeignet.

pd/ks