Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Info-Anlass in Ruswil: Mit 50 Jahren dement - und jetzt?

Am Montagnachmittag informieren auf dem Hof Obergrüt in Sigigen Fachleute über junge Menschen mit Demenz.

(ep) Auf dem Hof Obergrüt in Sigigen (Gemeinde Ruswil) werden an Demenz erkrankte Menschen betreut. Am Montag, 13. Mai, ab 13.30 Uhr gestalten die Verantwortlichen auf dem Hof einen Informationsanlass, welcher «junge Menschen mit Demenz» zum Thema hat. «Leider gibt es für diese Betroffenengruppe bis 65 Jahre noch fast keine spezifischen Begleitangebote», sagt Luzia Hafner, Betriebsleiterin auf Obergrüt.
Beim Anlass gehen Jungbetroffene, Angehörige und Fachpersonen auf Fragen ein, wie: Was brauchen und wünschen sich junge Menschen mit Demenz für die Alltagsbewältigung? Oder: Welche Herausforderungen begegnen den Angehörigen der demenzkranken Familienmitglieder und welche Hilfen und Entlastungsmöglichkeiten gibt es? Als spezieller Gast ist mit Helga Rohde eine jungbetroffene Demenzaktivistin dabei. Sie engagiert sich europaweit mit viel Power für diese Menschen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.