Initiative für gemeinnützige Wohnräume steht

In der Stadt Luzern ist die Initiative «Für gemeinnützige Wohn- und Gewerberäume» zustande gekommen. Laut Mitteilung der Stadt wurden 883 gültige Unterschriften eingereicht; notwendig sind 800 Unterschriften.

Drucken
Teilen
Der gemeinnützige Wohnungsbau soll mit einem Reglement gefördert werden. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Der gemeinnützige Wohnungsbau soll mit einem Reglement gefördert werden. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Die Initiative ist von der Juso lanciert worden. Die Stadt soll verpflichtet werden, das Kapital der Gemeinschaftsstiftung zur Erhaltung und Schaffung von preisgünstigem Wohnraum um 20 Mio. Franken zu erhöhen. Damit verbunden ist der Auftrag, dass sich die Stiftung für Erhaltung und Erhöhung des Anteils an zahlbaren und qualitativ hochwertigen Wohnungen und Gewerberäumen einsetzt.

sda