Innert Kürze drei Verkehrsunfälle auf der A14

Auf der Autobahn A14 in Ebikon kam es am Donnerstagmorgen innert kürzester Zeit zu zwei Auffahrkollisionen und einer Streifkollision. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagmorgen, ca. 7.25 Uhr kam es auf der Autobahn A14 in Ebikon, Fahrtrichtung Zug, zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Kurz darauf kam es zu einer weiteren Auffahrkollision zwischen drei Auto, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Dazu verursachte ein Lenker eines dunklen Autos eine Streifkollision und entfernte sich vom Unfallort ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Die Unfälle führten zu massiven Verkehrsbehinderungen auf den Autobahnen A2 und A14, wie auch auf den Zubringerstrassen.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder zum gesuchten dunklen Personenwagen machen können, werden gebeten sich mit der Luzerner Polizei, Tel. 041 248 81 17, in Verbindung zu setzen.

pd/zim