INWIL: Mit 121 Sachen durch 80 km/h-Zone gebrettert

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Gebiet Körbligen hat die Polizei einem Raser den Führerausweis abgenommen. Der Portugiese war 41 km/h schneller unterwegs als erlaubt.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Neue LZ)

(Symbolbild Neue LZ)

Die Laserkontrolle wurde am Samstagabend in Inwil, im Gebiet Körbligen, durchgeführt, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte. Der 40-jährige Lenker, ein in der Schweiz wohnhafter Portugiese, wurde mit seinem Auto mit einer Geschwindigkeit von 121 Km/h (erlaubt 80 Km/h) gemessen. Erlaubt sind im kontrollierten Abschnitt 80 km/h. Dem Raser wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Es erfolgt eine Anzeigestellung an die zuständige Staatsanwaltschaft.

pd/zim