Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Irritationen um Luftwaffenchef

Die Luftwaffe erhält einen neuen Chef. Aldo C. Schellenberg hat eine bemerkenswerte Karriere hinter sich. Sie wirft Fragen auf. Aber die Chefs schweigen sich aus.
Stösst auf grosse Vorbehalte: der neue Luftwaffenchef Aldo C. Schellenberg. (Bild: Keystone)

Stösst auf grosse Vorbehalte: der neue Luftwaffenchef Aldo C. Schellenberg. (Bild: Keystone)

Eigentlich hätte Bernhard Müller im September neuer Luftwaffenchef werden sollen. So zumindest hatten es bei der Armee die meisten erwartet. Der Helikopterpilot aus Alpnach galt als Kronfavorit und hatte einen tadellosen Leistungsausweis.

Stattdessen wurde Aldo C. Schellenberg ins Amt gehoben. Wie es dazu kam, darüber herrscht Unklarheit. Fest steht: Als Gutachter beim Swissair-Prozess machte er eine schlechte Falle, und die nötigen Militärgrade für seinen Posten hat er im Eiltempo erhalten. Schellenberg sagt dazu – trotz mehrerer Anfragen – nichts.

Léa Wertheimer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.