JAHRES: Hochdorf-Gruppe 2009 mit weniger Umsatz

Turbulentes Geschäftsjahr 2009 bei der Hochdorf-Gruppe: Trotz Umsatzrückgang um 8% meldet der Milchverarbeiter das zweitbeste Ergebnis seiner Geschichte.

Drucken
Teilen
Die Produktionshalle des Milchverarbeiters Hochdorf. (Bild: Archiv/Neue LZ)

Die Produktionshalle des Milchverarbeiters Hochdorf. (Bild: Archiv/Neue LZ)

Die Hochdorf-Gruppe erzielte mit einem Bruttoumsatz von CHF 360.8 Mio. (Vorjahr CHF 392.5; -8.1%) und einer verarbeiteten Milchmenge von 320.4 Mio. kg (Vorjahr 359.4 Mio. kg, -10.8%) die zweithöchsten Werte ihrer Geschichte. Die umgesetzten Restrukturierungen, die Wirtschaftskrise und auch der starke Schweizer Franken haben aber zu einem negativen Geschäftsergebnis geführt, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Der Verlust beträgt 4.9 Millionen Schweizer Franken.

Gleichzeitig mit den Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2009 teilt die Gruppe auch eine 30-Prozent-Beteiligung an einem Milchverarbeitungswerk in Litauen mit. Der gegenseitige Vertrag sieht vor, dass die Hochdorf Swiss Milk AG das Werk mittelfristig vollständig übernehmen wird.

rem