JAHRESRECHNUNG 2017: Hochdorf übertrifft budgetierten Ertragsüberschuss um eine Million

Die Gemeinde Hochdorf hat 2017 noch besser abgeschlossen als erwartet. Bei einem Aufwand von 47,8 Millionen Franken weist die Rechnung einen Ertragsüberschuss von 2,4 Millionen Franken aus. Budgetiert war ein Gewinn von 1,5 Millionen.

Drucken
Teilen
Der Landverkauf in der Gemeinde Hochdorf soll eingeschränkt werden. (Symbolbild LZ)

Der Landverkauf in der Gemeinde Hochdorf soll eingeschränkt werden. (Symbolbild LZ)

Der budgetierte Ertragsüberschuss sei um fast eine Million übertroffen worden, obwohl der veranschlagte Buchgewinn aus dem Landverkauf Turbi noch nicht habe verbucht werden können, teilte der Gemeinderat am Dienstag mit. Dieser Verkauf sei noch pendent.

Zum guten Ergebnis beigetragen habe auch ein striktes Ausgabenmanagement sowie ein deutlicher Mehrertrag bei den Steuern, teilte der Gemeinderat mit. Der budgetierte Ertrag aus den ordentlichen Steuern habe zwar nicht erreicht werden können, doch habe es bei den Sondersteuern einen Mehrertrag gegeben.

Der Ertragsüberschuss wird zur Bildung von Eigenkapital verwendet. Dies sei im Hinblick auf die kommenden Investitionen für die Schulen und den Sport zwingend, schreibt der Gemeinderat. (sda)