JCVP will sichere Schulwege in Kriens

Eine Krienser Einwohnerrätin möchte, dass der Stadtrat die Schulwege auf ihre Sicherheit überprüft.

Drucken
Teilen

(pd/bev) Der Schulweg beim Krienser Amlehn-Schulhaus sei seit einiger Zeit nicht mehr sicher, findet JCVP-Einwohnerrätin Ursula Wendelspiess. Weil das Trottoir vis à vis der Bäckerei Koch entfernt wurde, und wegen des zunehmenden Verkehrs, komme es zu gefährlichen Situationen. Wendelspiess vermutet, dass es auch an anderen Stellen in Kriens vergleichbare Situationen für Schulkinder gibt.

Die Einwohnerrätin fordert deshalb mittels Postulat, dass die Wege im Einzugsgebiet von Schul- und Sportarealen auf ihre Sicherheit überprüft und mögliche Sicherheitsdefizite behoben werden. In einem Bericht soll der Handlungsbedarf aufgezeigt werden.