Jetzt funkeln die Weihnachtslichter wieder in Luzern

Die Stadt Luzern hängt wieder voller leuchtender Kugeln, Sterne und Lichterketten. Rechtzeitig auf den Advent hin wurde die Weihnachtsbeleuchtung in Betrieb genommen.

Hugo Bischof
Drucken
Teilen

Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen braucht es Lichter. Das dachten sich wohl viele, als am Mittwochabend auf den Brücken und in den Gassen der Stadt Luzern die Lichtkugeln und Sterne wieder zu leuchten und funkeln begannen. Punkt 18 Uhr wurde die Luzerner Weihnachtsbeleuchtung gestartet, hier im Video geht die Beleuchtung auf der Seebrücke an:

Finanziert wird die stimmungsvolle Beleuchtung durch Beiträge diverser Partner, darunter Stadt Luzern, Fonds zur Attraktivierung der Innenstadt (ALI-Fonds), City Vereinigung, Luzern Tourismus, Luzern Hotels, Gastro Luzern und EWL.

Um Punkt 18 Uhr wurde die Weihnachtsbeleuchtung gestartet.

Um Punkt 18 Uhr wurde die Weihnachtsbeleuchtung gestartet.

Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 25. November 2020)

Einkaufsgeschäfte mussten diesmal nichts zahlen

Normalerweise leisten auch die Inhaber der Einkaufsläden an den illuminierten Strassen einen finanziellen Beitrag. Das ist diesmal nicht so. «Den Geschäften wurde der Beitrag erlassen», sagt Alexander Gonzalez, Geschäftsführer des Vereins Weihnachtsbeleuchtung Luzern. «Die meisten haben durch Corona riesige Einbussen erlitten, sie sollen nicht zusätzlich belastet werden.» Dafür hat sich die Luzerner Kantonalbank mit einem grösseren Beitrag beteiligt. Auch EWL und ALI-Fonds leisteten zusätzliche Beiträge.

Dem Verein sei es wichtig, dass die Tradition der Weihnachtsbeleuchtung weitergeführt werde, betont Gonzalez: «Wir wollen der Bevölkerung auch vermehrt aufzeigen, wie sie zu Stande kommt, eben auch durch das Engagement von Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen.» Der Verein hat dieses Jahr einen Gestaltungswettbewerb an der Volksschule zum Thema Weihnachtsbeleuchtung durchgeführt. Die siegreichen Klassen erhalten einen Beitrag in die Klassenkasse. Der für die Preisvergabe vorgesehene öffentliche Anlass musste coronabedingt leider abgesagt werden.

Die Luzerner Weihnachtsbeleuchtung wird jetzt bis zum 3. Januar leuchten, und zwar täglich von 06.30 bis 08.30 Uhr und 13.30 bis 23.00 Uhr, auf der Seebrücke von 06.30 bis 08.30 Uhr und 16.00 Uhr bis Mitternacht.

Eigene Weihnachtsbeleuchtung in Littau

Der Stadtteil Littau kennt seit dem Jahr 2002 eigene Weihnachtsbeleuchtung. Mitglieder des Abendzirkels Littau hängen hier jeweils in Fronarbeit und mit Mithilfe privater Sponsoren 112 herzförmige Sternenbögen auf. Die Installation findet dieses Jahr am Freitag, 27. November, von 17.30 bis 20.30 Uhr statt.

www.weihnachtsbeleuchtung-luzern.ch; www.weihnachten-luzern.ch