Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Seeclub Luzern schafft Platz für Querschnittgelähmte und Frauen

Das Bootshaus des Seeclubs am Alpenquai erhält eine Rundumsanierung. Ab 2019 wird das Angebot um «Adaptiv Rowing» erweitert – Rudern für Querschnittgelähmte.
Sandra Monika Ziegler
So soll das Bootshaus des Seeclubs Luzern bald aussehen. (Visualisierung: PD/Arge HVDM Architects Luzern & Raumfalter Arch)

So soll das Bootshaus des Seeclubs Luzern bald aussehen. (Visualisierung: PD/Arge HVDM Architects Luzern & Raumfalter Arch)

Das Bootshaus des Rudervereins Luzern wurde im Jahr 1983 gebaut. Nun ist es Zeit für eine Renovation und Modernisierung der Infrastruktur. Der Seeclub Luzern gilt mit seinen 600 Mitgliedern schweizweit als grösster Ruderverein.

Die Kosten für die Renovation und den Umbau werden mit 2,35 Millionen Franken angegeben, der Eigenfinanzierungsanteil liegt bei 1,9 Millionen Franken. Die Finanzierung wird zudem durch öffentliche Gelder, Bankkredite, Fundraising und die finanzielle Unterstützung der Mitglieder sichergestellt, schreibt der Club in einer Mitteilung.

100 Quadratmeter Nutzfläche gewinnen

Am Montag war der Spatenstich. Geplant ist mit einem Holzneubau den ersten und zweiten Stock umzubauen. So sollen der erste Stock als Vollgeschoss ausgebaut und der zweite optimiert werden. Laut Hans Mundhaas, Verwaltungsratspräsident und Projektleiter, soll damit an die 100 Quadratmeter Fläche zusätzlich dazu gewonnen werden. Platz, so Mundhaas, der dringend nötig sei. Auch müssten die Garderoben den aktuellen Bedürfnissen angepasst werden, denn der Frauenanteil liegt heute bei 50 Prozent. Des Weiteren werden die Sportfläche für Fitness vergrössert und die Haustechnik und Gebäudehülle erneuert.

Erster Ruderverein für Querschnittgelähmte

Besonders stolz ist der Verein nach Abschluss der Umbau- und Sanierungsarbeiten als erster Ruderclub am Vierwaldstättersee das «Adaptiv Rowing», das Rudern für Querschnittsgelähmte, anbieten zu können. Die Arbeiten am Bootshaus sollten planmässig Ende Februar 2019 abgeschlossen werden.

Infos: www.seeclub-luzern.ch; Auf der Facebook-Seite «Bootshausplus-Seeclub Luzern» werden die einzelnen Schritte der Sanierung dokumentiert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.