Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jodlerklub Maiglöggli: 75 Jahre und kein bisschen leise

Der Jodlerklub Maiglöggli feierte mit einem eindrücklichen Konzert Geburtstag. Vor 700 Besuchern bot er Jodelgesang auf höchstem Niveau.
Monika van de Giessen
Der Jodlerklub Maiglöggli konnte die Zuhörer mit seinen gesanglichen Leistungen überzeugen. | Bild: Roger Grütter (Emmenbrücke, 28. April 2018)

Der Jodlerklub Maiglöggli konnte die Zuhörer mit seinen gesanglichen Leistungen überzeugen. | Bild: Roger Grütter (Emmenbrücke, 28. April 2018)

Unter der musikalischen Leitung von Trudy Ineichen zeigten sich die Maiglöggli-Jodlerinnen und Jodler aus Emmenbrücke am Samstag von ihrer besten Seite. Klubpräsidentin Barbara Ineichen brachte es in ihrer Begrüssung auf den Punkt: «Wir hoffen, dass wir mit unseren Klängen Emotionen wecken können». In der Tat: Es war ein Genuss, dem Gesang des jubilierenden Klubs zuzuhören. Die Jodelvorträge waren gekennzeichnet durch eine perfekte Abstimmung zwischen Chor und den runden, wohlig-schönen Jodelstimmen, einer überzeugend klaren und ausdrucksstarken Sprache sowie einer spannungsvollen Dynamik. Als Zuhörer wünscht man sich, dass ein solcher Abend nie zu Ende geht.

Das ist ganz klar ein Verdienst der langjährigen Dirigentin Trudy Ineichen, die seit 21 Jahren dem Klub und den Nachwuchsjodlern als musikalische Leiterin vorsteht. Ihre Arbeit wurde in einem Überraschungsakt gewürdigt. Luzia und Isabelle Bucheli von den Nachwuchsjodlern haben eigens für ihre Dirigentin ein Lied komponiert. Trudy Ineichen nahm die Hommage sichtlich gerührt entgegen. «Ich habe von dieser Einlage nichts gewusst und auch nichts mitbekommen», freute sich die Geehrte. Zu diesem Überraschungscoup gesellte sich noch ein zweiter: Rund 30 ehemalige Nachwuchsjodlerinnen und -Jodler erwiesen ihrer ehemaligen Dirigentin die Ehre. Vereinspräsidentin Barbara Ineichen lobte die Dirigentin: «Trudy versteht es, unserer Stimmen zum Klingen zu bringen.» Ineichen ist erst seit Februar dieses Jahres Präsidentin des Jodlerklubs. Sie folgte auf Andi Roos, der während zehn Jahren dem Klub als Präsident vorstand.

Einmal mehr konnten die Maiglöggli-Jodler alle Register ziehen. Sie trafen dabei den Geschmack der rund 700 Konzertbesucher im Le Théâtre im Gersag Emmenbrücke. Ein Glanzlicht im Programm stellte der Jodlerklub Maiglöggli mitsamt Nachwuchs mit der Aufführung des «Summerjuitz» von Emil Wallimann dar. Auch die weiteren Jodellieder passten ausgezeichnet zum Jubiläumsabend. Bei den anspruchsvollen Liedern bewiesen die beiden vereinseigenen Duette Barbara und Trudy Ineichen sowie Svenja Roos und Martin Gloggner ihre grosse Musikalität. Beide Duette wurden äusserst einfühlsam am Akkordeon von Attilio Mazzotta begleitet. Dass Musik keine Grenzen kennt, bewies das Entlebucher Partypower-Duo «Grenzenlos» (Reto Wicki und Attilio Mazzotta), die getreu ihrem Motto «urchig, fetzig und rockig» mit ihrem groovigen Sound, die Besucher vor, während und nach dem Konzert begeisterten.

Die absoluten Lieblinge des Abends waren indes die Nachwuchsjodler, die innerhalb des Klubs einen eigenen Vorstand haben. Unter den 16 Nachwuchsjodler sind Jael Gwerder und Lena Brunner, beide siebenjährig. «Mein Grosspapi hört viel Jodel, das gefällt mir. Deshalb wollte ich auch jodeln», verriet Jael. Lena Brunner ist durch ein Gspändli auf den Geschmack gekommen. Während Lena noch nicht weiss, wie ihre jodlerische Laufbahn weitergeht, hat Jael ein klares Ziel vor Augen. Sie will dereinst bei den Grossen mitjodeln. Einige Zugaben und der Gesamtchor krönten mit dem Lied «Uf dr Gemsjagd» ein ausserordentliches Jodlerkonzert.

Hinweis

Seinen Jubiläumstag feierte der Jodlerklub mit einem ökumenischem Gottesdienst und Jodlermesse an der Auffahrt um 10 Uhr im Schulhaus Riffig in Emmenbrücke

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.