Jörg Mitterer auf dem Littauer Fasnachtsthron

Der 54-jährige Coiffeurmeister Jörg Mitterer ist in Littau als Zunftmeister inthronisiert worden. Er übernimmt die Nachfolge von Hans-Jörg Müller.

Drucken
Teilen
Jörg Mitterer. (Bild: PD)

Jörg Mitterer. (Bild: PD)

Jörg Mitterer ist der 45. Zunftmeister der Mättli Zunft Littau. Er wurde in der Aula im Schulhaus Dorf in einer feierlichen Zeremonie inthronisiert. Zusammen mit seiner Lebenspartnerin Petra Odermatt und dem Weibelpaar Andreas und Sonja Stirnimann soll er der Littauer Fasnacht den Stempel aufdrücken. Zudem wurde Reto Stadelmann zum Zünftler geschlagen.

135 Gäste nahmen teil, unter anderem Grossstadtratspräsident Rolf Krummenacher und Stadträtin Ursula Stämmer. Ursula Stämmer outete sich bei der Feier als Eierrösi, der Fasnachtsfigur von Littau, und setzte damit als Gast einen unerhofften Farbtupfer. Das verleitete Zunftpräsident Andi Eiholzer augenzwinkernd zum Spruch: «Der höchstgelegenen Stadtluzerner Zunft ist allerhöchste Ehre widerfahren, unsere Eigenständigkeit könnte nicht besser dokumentiert werden».

pd/das