JONSCHWIL (SG): Tote Hosen: Fast Konzertabsage – wegen Kuhn

Die Punkrock-Band «Die Toten Hosen» hätte ihr Konzert im st. gallischen Jonschwil fast abgesagt. Grund: Der Veranstalter ist ein SVP-Politiker. Darauf aufmerksam wurden die Toten Hosen wegen Kuhns Schlagzeilen.

Drucken
Teilen
Die Toten Hosen. (Bild pd)

Die Toten Hosen. (Bild pd)

Seine frauenfeindlichen Äusserungen haben Auswirkungen auf das Musikgeschäft. Die Rede ist vom zurückgetretenen SVP-Präsidenten René Kuhn. Wegen seinen Negativ-Schlagzeilen wurde die deutsche Band «Die Toten Hosen» darauf aufmerksam, dass der Veranstalter ihres Konzertes vom 22. August in Jonschwil, Linus Thalmann, ein Mitglied der SVP ist. Und fast hätten die Toten Hosen den Auftritt deshalb abgesagt. Dies schreibt das «Tagblatt» auf seinem Internetportal.

Im Jahr 2004 spielten die Toten Hosen auf dem Openair Tufertschwil, welches von Thalmann gegründet wurde (heute aber nicht mehr stattfindet). Bereits im 2004 war Thalmann ein SVP-Politiker. Ob die Hosen dies nicht wussten oder ob es ihnen dazumal egal war, ist unklar.

Klar ist aber, dass die Band am 22. August nun definitiv in Jonschwil auftritt.

sab