JUBILÄUMSJAHR: Jugendradio 3fach präsentiert Zuhörerrekord

Das Luzerner Jugendradio 3fach gibt es nun seit 10 Jahren – die Hörerzahlen befinden sich auf einem neuen Höchstwert. Laut den RadioControl-Zahlen von Publica Data schalten unter der Woche täglich 34?500 Personen ein, am Wochenende 25?100, dafür mit einer längeren Hördauer.

Drucken
Teilen
Andreas Gantner, Esther Unternährer und Julia Stirnimann vom Radio 3fach bei der Arbeit. (Bild Alexandra Wey/Neue LZ)

Andreas Gantner, Esther Unternährer und Julia Stirnimann vom Radio 3fach bei der Arbeit. (Bild Alexandra Wey/Neue LZ)

Dies zeige auf, dass das Angebot des jungen Radios mit nicht-kommerziell orientierter Musik immer mehr genutzt werde, wie es in einer Medienmitteilung heisst. 3fach weise zudem in der Region Luzern höhere Zahlen als das staatliche Jugendradio Virus auf und sei somit dsa meistgehörte Medium in diesem Segment.

Die Hörer von Radio 3fach sind grösstenteils zwischen 15 und 44 Jahre alt. Während die Sparte 30-44 Jahre die höhere Hörerzahl aufweist, wird sie von den 15- bis 29-Jährigen bei der Hördauer übertrumpft. Am Wochenende hören die Jungen ihren Sender durchschnittlich rund 27 Minuten lang.

Beliebte Musik-Specials
Unter der Woche wird 3fach eher von Männern gehört, am Wochenende dominiert hingegen der Frauenanteil unter den Hörern – diese schalten auch durchschnittlich länger ein. Erfreulich sind zudem die Hörerzahlen und die Hördauer bei den Musik-Specials – dies zeige deutlich die Nachfrage nach einem spezialisierten und differenzierten Musikprogramm auf, heisst es weiter.

Im Verlaufe des Jahres wird die erste Dekade des Mediums auf dem Sender und auch in der Stadt Luzern gefeiert. Geplant sind unter anderem eine Ehemaligenwoche, bei der bekannte und beliebte «Altmeister» wieder an die Mikrofone treten, und ein grosses Geburtstagsfestival in verschiedenen Lokalitäten der Stadt am 17./18. Oktober.

scd