JUDITH ELMIGER: Hotfelfachschule Thun: Luzernerin ist die Beste

46 Studierende haben die Hotelfachschule Thun absolviert. Die Erfolgreichste ist eine Luzernerin.

Drucken
Teilen
Die Preisträger (v.l.): Christian Wagner, Oberuzwil (3.), Judith Elmiger, Luzern (1.), Christian Risi, Greifensee (2.)(Bild pd)

Die Preisträger (v.l.): Christian Wagner, Oberuzwil (3.), Judith Elmiger, Luzern (1.), Christian Risi, Greifensee (2.)(Bild pd)

Judith Elmiger schloss die Ausbildung zur «dipl. Hôtelière-Restauratrice HF» als Beste ab und erreichte einen Notendurchschnitt von 5,43. Elmiger wird mit einem vierwöchigen Studienaufenthalt in Thailand ausgezeichnet, wie es in einer Mitteilung heisst. Dem ganzen Abschlusssemester wurde zudem der Spezialpreis der Hotela für sozialkompetente, integrative und ziel-gerichtete Zusammenarbeit verliehen.

«Ready for take-off»
Jakob Häberli, Präsident des Stiftungsrates der Hotelfachschule Thun, gratulierte den Studierenden zum Erhalt des Diploms und wünschte den Diplomanden einen perfekten Start in den Beruf: «Immer genug Sprit. Nun: Piste frei und ready for take-off!». Christoph Rohn, Direktor der Hotelfachschule Thun, dankte den Absolventinnen und Absolventen für die Zusammenarbeit während der Ausbildung, welche er als anregend, lebendig, manchmal auch herausfordernd oder lustig empfunden hatte.

rem

HINWEIS
Weitere Diplom-Absolventen aus der Zentralschweiz sind: Jeanneret Yvonne, Ebikon, Lienert Tobias, Luzern, Steiner Salome, Weggis und Stöckli Jacqueline , Pfäffikon.