«JUGEND DEBATTIERT»: Junge Krienserin gewinnt Debatte

Die 14-jährige Julia Thalmann aus Kriens ist die beste Jung-Debattiererin der Schweiz. Sie hat am Samstag in Bern den Final von «Jugend debattiert» gewonnen.

Merken
Drucken
Teilen

In diesem Wettbewerb haben sich Jugendliche aus der ganzen Schweiz in Rededuellen, wie man sie aus der TV-Sendung «Arena» kennt, gemessen. «Julia brillierte mit ihrer Wortgewandheit, Lebhaftigkeit und Schlagfertigkeit», schrieb die Jury. In der Finaldebatte der besten vier lautete das Thema: «Soll für Jugendliche bis 16 Jahre eine Ausgangssperre ab 22 Uhr eingeführt werden?»

Gute Zentralschweizer Bilanz
Auch die Plätze 3 und 4 in der Kategorie 1 (1993–1996) belegten mit Daniele Catarci aus Baar und Oskar Arnold aus Unterägeri zwei Zentralschweizer. In der Kategorie 2 (1989–1992) erreichte die Ruswilerin Julia Meier Platz 2.

red