Jugendliche setzen Maschinenraum in Brand

Vier Jugendliche zündeten am frühen Donnerstagmorgen in Neuenkirch Knallkörper und setzten damit einen Maschinenraum in Brand. Es entstand grosser Sachschaden.

Drucken
Teilen
In diesen Kamin warfen die Jugendlichen die Knallkörper. (Bild: Luzerner Polizei)

In diesen Kamin warfen die Jugendlichen die Knallkörper. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Brand brach nach Angaben der Luzerner Polizei am Schmutzigen Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr in Neuenkirch an der Luzernerstrasse aus. Vier Jugendliche im Alter zwischen 13 bis 15 Jahren entzündeten bei einem Lebensmittelverkaufsgeschäft Knallkörper und warfen diese in den dort befindlichen Lüftungskamin des Maschinenraumes. Die Knallkörper entzündeten im Maschinenraum ein Feuer, wobei mehrere Kälte-Kompressoren der Tiefkühlanlage zerstört wurden. Verletzt wurde niemand. Es entstand hoher Sachschaden, der zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden kann.

In diesen Kamin warfen die Jugendlichen die Knallkörper. (Bild: Luzerner Polizei)

In diesen Kamin warfen die Jugendlichen die Knallkörper. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Feuerwehr Neuenkirch-Hellbühl rückte mit einem grösseren Aufgebot aus und konnte den Brand löschen. Zwecks Brandursachenermittlung wurden die Branddetektive der Luzerner Polizei aufgeboten, welche die vier Jugendlichen zwischenzeitlich befragen konnten. Sie sind geständig.

pd/rem