Junge Grüne Luzern haben neues Co-Präsidium und Vorstand

Michelle Meyer und Carlo Schmid sind das neue Co-Präsidium der Jungen Grünen Luzern. Auch der Vorstand darf vier neue Mitglieder begrüssen.

Sophie Küsterling
Drucken
Teilen
Michelle Meyer und Carlo Schmid übernehmen das Co-Präsidium der Jungen Grünen Luzern.

Michelle Meyer und Carlo Schmid übernehmen das Co-Präsidium der Jungen Grünen Luzern.

Bild: PD

Michelle Meyer und Carlo Schmid übernehmen das Co-Präsidium von Jona Studhalter und Jonas Heeb, wie die Jungen Grünen in einer Mitteilung schreiben. Studhalter und Heeb hatten die Jungen Grünen zur stärksten Jungpartei im Kanton Luzern gemacht sowie einen Sitz im Kantonsrat, im Grossen Stadtrat sowie jeweils einen in den Bürgerrechtskommissionen in Sursee und Luzern ergattert. Die neue Co-Präsidentin Meyer sagt:

«Wir freuen uns, den aktuellen Schwung mitzunehmen und sind top motiviert für unsere neue Aufgabe.»

Nebst dem Co-Präsidium wurden Maura Gloor, Maline Zimmermann, Julian Gerber und Pascal Lustenberger neu in den Vorstand gewählt. Mauro Schmid wurde als bisheriges Vorstandsmitglied wieder gewählt.

Parolen für den 27. September sind gefasst

Und auch die Abstimmungsparolen für den 27. September wurden beschlossen. Zur Kündigungsinitiative sagen die Jungen Grünen Nein, während der Vaterschaftsurlaub ein Ja mit Vorbehalt bekommt.

Mehr zum Thema