Junge Grüne wählen Co-Präsidium

Die Jungen Grünen Luzern haben an ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung ein Co-Präsidium gewählt. Neu stehen die bedien Krienser Gian Waldvogel und Fabian Takacs der Jungpartei vor.

Drucken
Teilen

Bisher hatten die Jungen Grünen Luzern kein Präsidium. Wie die Partei in einer Mitteilung schreibt wünschten sich die Mitglieder aber klarere Kompetenzen und haben den Vorstand deshalb beauftragt, ein Präsidium vorzuschlagen. An der ordentlichen Mitgliederversammlung wurden Gian Waldvogel und Fabian Takacs, beide aus Kriens, als Co-Präsidenten gewählt.

pd/bep