JUSO: Roth kassiert wegen Statements Ohrfeigen

Der Luzerner SP-Grosstadtrat David Roth wurde am Wochenende von einem Unbekannten attackiert. Der Grund: Roths Einsatz gegen den Auftritt von Marko Perkovic im Krienser Froschkönig.

Drucken
Teilen
David Roth. (Bild Eveline Bachmann/Neue LZ)

David Roth. (Bild Eveline Bachmann/Neue LZ)

Laut Angaben des Politkers musste Roth zwei Ohrfeigen einstecken. Das Sicherheitspersonal des Ausgangslokals hat den Täter anschliessend herausgeworfen. David Roth sieht vorerst von einer Anzeige gegen den Schläger ab. Ihm sei es wichtig zu betonen, dass er auch viele sehr sachliche Diskussionen über den Auftritt von Thompson hatte. Roth und die Juso hatten angekündigt gegen das Konzert des kroatischen Sängers zu demonstrieren.

Michael Graber

Mehr zum Thema lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.