Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kaiman im Hallwilersee: Ist der Exot bloss ein einheimischer Fisch?

Ein Fischer hat im Hallwilersee einen Wels gefangen, der zuvor einen Wasservogel gefressen hatte. Gut möglich, dass der Fisch für den rätselhaften Kaiman gehalten wurde.
Beim Kaiman dürfte es sich um diesen Wels gehandelt haben. (Bild: tagesanzeiger.ch)

Beim Kaiman dürfte es sich um diesen Wels gehandelt haben. (Bild: tagesanzeiger.ch)

(mwa) Ist es die Lösung eines Rätsels, das die Schweiz diesen Sommer beschäftigte? Ein Fischer hat im Hallwilersee am 21. Juli einen Wels gefangen, in dessen Rachen und Magen ein 50 Zentimeter grosser Haubentaucher steckte. Das berichtet die «Sonntagszeitung».

Bislang lautete die Geschichte wie folgt: Ein anderer Fischer beobachtete Mitte Juli ein etwa anderthalb Meter grosses Reptil, das im See eine Ente verspeiste. Er meldete seine Sichtung der Kantonspolizei – glaubhaft, wie sie daraufhin öffentlich mitteilte. Fachleute vermuteten, es könnte sich aufgrund der Schilderung um einen Kaiman handeln. Ein findiger Strandbad-Betreiber verkaufte Krokodil-Burger. Die Jagdverwaltung stellte Fotofallen auf – ohne Erfolg. Der Kaiman blieb ein nicht greifbares Phänomen.

Handelte es sich bloss um den besagten Wels? Laut «Sonntagszeitung» spricht einiges dafür. Die Tiere seien sich optisch nicht unähnlich. Die Schwanzflossen sähen fast gleich aus, sagt Berufsfischer Richard Stadelmann aus Birrwil. Der Wels habe einen breiteren und flachen Kopf, beide Tiere würden aber im Wasser auf die gleiche Art und Weise schlängeln. Ein Haubentaucher kann überdies schnell einmal für eine Ente gehalten werden. Der Wels frisst selten Vögel, ausgeschlossen ist es aber nicht: Maul und Magen sind gross genug. Auch kleinen Hunden, die am Ufer badeten, soll er nicht abgeneigt sein.

Der Fänger des Wels, der nicht mit Namen genannt wird, hat den knapp einen Meter langen Fisch ausgenommen: Drei Kilo Wels-Filet lagern nun in seinem Tiefkühler.

Und so sieht ein Kaiman aus – eine gewisse Verwechslungsgefahr besteht. (Symbolbild) (Bild: GettyImages)

Und so sieht ein Kaiman aus – eine gewisse Verwechslungsgefahr besteht. (Symbolbild) (Bild: GettyImages)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.