KANDLBAUER: Nach Kapellbrücke-Gig rockte er mit Gasser

Am Donnerstag­nachmittag intonierte Daniel Kandlbauer auf der Luzerner Kapellbrücke den Deep-Purple-Hit «Smoke on the Water». Am Abend gings dann in Tschupis Wonderbar rund zu und her – zusammen mit Luke Gasser.

Drucken
Teilen
Daniel Kandlbauer (rechts) mit dem Obwaldner Musiker Luke Gasser bei ihrem Gig in Tschupis Wonderbar. (Bild bandsontour.ch)

Daniel Kandlbauer (rechts) mit dem Obwaldner Musiker Luke Gasser bei ihrem Gig in Tschupis Wonderbar. (Bild bandsontour.ch)

Es sei das «wohl beste Konzert der Tour» des 25-jährigen MusicStar-Finalisten, dem Salome Clausen schliesslich den Sieg weggeschnappt hatte, gewesen. Das heisst es auf der Site von «Bands on Tour».

Trotzdem hat es für den Tagessieg nicht ganz gereicht, den die Rap-Formation OBK mit Gimma mit den meisten SMS-Stimmen der Fans holte. Dafür überholte Kandlbauer «nach seinem Hänger-Tag» die Neuenburger Band D-Verse City. Zuerzeit wird seine Popularität sogar am höchsten eingestuft.

Das Finale drei Acts, die während fünf Tagen ohne Geld quer durch die Schweiz getourt sind, findet am (heutigen) Freitag ab 19 Uhr im Liquid-Club in Bern statt.

scd