KANTON LUZERN: 19-jährige Autofahrerin prallt frontal in anderen Wagen

Eine 19-jährige Autofahrerin hat am Montagabend in Roggliswil die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist in ein entgegenkommendes Auto geprallt. Dieses kam von der Strasse ab und überschlug sich in einer abfallenden Wiese.

Drucken
Teilen
Die beiden Autos wurden beim frontalen Zusammenprall stark beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei (Roggliswil, 6. März 2017))

Die beiden Autos wurden beim frontalen Zusammenprall stark beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei (Roggliswil, 6. März 2017))

Wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte, war die Junglenkerin gegen 18.30 Uhr von Pfaffnau in Richtung St. Urban unterwegs. Aus unbekannten Gründen geriet sie im Gebiet Dürlef auf die Gegenfahrbahn.

Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die beiden Leichtverletzten wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht. An den Autos entstand Totalschaden. Die Pfaffnauerstrasse war nach dem Unfall vorübergehend gesperrt. (sda/chg)

Das Auto trug starken Schaden davon. (Bild: Luzerner Polizei (Roggliswil, 6. März 2017))

Das Auto trug starken Schaden davon. (Bild: Luzerner Polizei (Roggliswil, 6. März 2017))

Auch das zweite Unfall wurde beim Auto stark beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei (Roggliswil, 6. März 2017))

Auch das zweite Unfall wurde beim Auto stark beschädigt. (Bild: Luzerner Polizei (Roggliswil, 6. März 2017))