KANTON LUZERN: Alkoholisiert durch Adligenswil gekurvt – 40'000 Franken Schaden

Mit 1,12 Promille war ein Autofahrer am Montagnachmittag in Adligenswil unterwegs. Er verursachte zwei Kollisionen – der Sachschaden beläuft sich auf über 40'000 Franken.

Drucken
Teilen
Zwei Polisisten in einem Fahrzeug der Luzerner Polizei. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Zwei Polisisten in einem Fahrzeug der Luzerner Polizei. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Der 44-Jährige war am Montagnachmittag, um 14.30 Uhr, unter Alkoholeinfluss auf der Dorfstrasse in Adligenswil unterwegs. Der Autofahrer kollidierte bei der Abzweigung in den Obgardirain mit einer Stützmauer, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Trotz des Zusammenpralls fuhr der Lenker weiter in Richtung Ebikon. Auf der Adligenswilerstrasse kam es schliesslich zu einer weiteren Kollision mit einem Baum. Es wurde niemand verletzt. Der 44-jährige Schweizer war mit 1,12 Promille im Blut unterwegs und musste seinen Führerschein vor Ort abgeben. Der Sachschaden liegt bei über 40'000 Franken.

pd/chg