KANTON LUZERN: Die Post ist da

Alt Nationalrat Ruedi Lustenberger zu den geplanten Poststellenschliessungen im Kanton Luzern.

Ruedi Lustenberger
Drucken
Teilen
Ruedi Lustenberger. (Bild: Eveline Beerkircher)

Ruedi Lustenberger. (Bild: Eveline Beerkircher)

«Trara, die Post ist da.» Das deutsche Volkslied erinnert an die Zeit, als der Briefträger die Post ins Haus gebracht hat und als nicht nur die Kirche, sondern auch die Post noch im Dorf war.

Schon bald – wird spekuliert – soll es auf der Luzerner Landschaft gerade einmal noch vier Poststellen geben: in Schüpfheim, Willisau, Sursee und Hochdorf. Wer abgelegen in der Peripherie wohnt, wird seit langem nur noch drei Mal die Woche bedient. In Romoos sind es aktuell acht Bergbauernfamilien am Napf. Das Bonmot «Es gibt nichts Älteres als eine gestrige Zeitung» wirkt hier mehr zynisch als ironisch.

Einen Widerspruch der besonderen Art haben sich die Mächtigen der Post erst kürzlich geleistet. Es wird angekündigt, in Gemeinden ohne Poststelle dürfe der Briefträger künftig Posteinzahlungen bis 10000 Franken an der Haustür entgegennehmen. Umgekehrt bringt der gleiche Postbote die AHV-Rente nicht mehr ins Haus – aus Sicherheitsgründen, so die Begründung der Postfinance. 2000 Franken zum Kunden stellen also das grössere Risiko dar als 10000 Franken vom gleichen Kunden zurück ins Postgebäude. Mathematik à la (Post-)carte.

Umso genauer nimmt man es beim Personal. Die Arbeit des Briefträgers wird mit der Stoppuhr gemessen. Optimieren, heisst das im Jargon. Der Postschalter, so es ihn noch gibt, gleicht einem Gemischtwarenladen. Die Frau am Schalter muss neben Briefmarken und neuen Postkonten auch noch Taschenlampenbatterien verkaufen. Synergien nutzen, sagen sie dem.

Der Briefträger, die Schalterfrau, die Rentner, die Menschen im Berggebiet, die Schwächsten in der Kette eben, sie sind die Verlierer der «New Post Economy». «Trara, die Post war einmal da»: Das Lied bekommt eine neue Strophe.

Hinweis Am Freitag äussern sich jeweils Gastkolumnisten und Redaktoren unserer Zeitung zu einem frei gewählten Thema.

Ruedi Lustenberger

alt Nationalrat CVP, Romoos

kanton@luzernerzeitung.ch