Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTON LUZERN: Ehemaliger Asylkoordinator wird Geschäftsleiter von Pro Senectute

Der ehemalige Luzerner Asylkoordinator, Ruedi Fahrni, übernimmt ab März die Geschäftsleitung von Pro Senectute Kanton Luzern. Er übernimmt den Posten von Peter Dietschi.
Der 55-jährige Ruedi Fahrni wird Geschäftsleiter von Pro Senectute Kanton Luzern. (Bild: pd)

Der 55-jährige Ruedi Fahrni wird Geschäftsleiter von Pro Senectute Kanton Luzern. (Bild: pd)

Ruedi Fahrni war bis 2016 Luzerner Asylkoordinator bei der kantonalen Dienststelle Soziales und Gesellschaft (DISG) sowie Leiter der Abteilung Sozialhilfe / Asyl- und Flüchtlingswesen. Ab dem 1. März tritt der 55-jährige Adligenswiler seine neue Stelle als Geschäftsleiter von Pro Senectute Kanton Luzern an, wie die Privatorganisation am Donnerstag mitteilte.

Er übernimmt den Posten von Peter Dietschi an, der Pro Senectute Kanton Luzern in den vergangenen Monaten interimistisch geleitet hat.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.