KANTON LUZERN: Eine Rekordzahl von Lehrverträgen

Im Kanton Luzern sind auf den Sommer 2008 total 4249 neue Lehrverträge abgeschlossen worden. Das sind 79 mehr als im vergangenen Jahr - ein neuer Rekord, wie die Dienststelle Berufs- und Weiterbildung am Donnerstag mitteilte.

Drucken
Teilen
Die Lehrstellensuche (hier Jugendliche aus Sursee im Sommer 2008) hat sich im Kanton Luzern für viele ausgezahlt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Lehrstellensuche (hier Jugendliche aus Sursee im Sommer 2008) hat sich im Kanton Luzern für viele ausgezahlt. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Es sei nicht zuletzt die positive wirtschaftliche Konjunktur, die die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze begünstigt habe, heisst es in der Medienmitteilung. 3873 (Vorjahr: 3848) Verträge entfallen auf eine Lehre mit Fähigkeitszeugnis, 284 (202) auf eine Ausbildung mit Berufsattest und 92 (120) auf eine Anlehre.

Mit 487 (444) Lehrverträgen verzeichnete die kaufmännische Ausbildung (Profil E) den grössten Zuspruch. Am wenigsten Verträge, nämlich je 40, gab es bei der Medizinischen Praxisassistenin und bei Kaufmann/Kauffrau (Profil B).

Trotz der erfreulichen Sitaution haben aber nicht alle Schulabgänger und -abgängerinnen eine Lösung gefunden. 232 offene Lehrstellen blieben wegen ungenügender und ungeeigneter Qualfikationen der Bewerbungen unbesetzt.

sda