KANTON LUZERN: Erste Bewohner beziehen Asylunterkunft in Ruswil

Am heutigen Donnerstag beziehen die ersten 15 Asylbewerber ihr Quartier in der Notunterkunft in Ruswil. Die Unterkunft wird in der Sanitätsstelle unter der Mehrzweckhalle Wolfsmatt eingerichtet. Die ersten Bilder der Unterkunft.

Drucken
Teilen
Die Asylunterkunft in Ruswil von aussen. (Bild: Roseline Troxler / Neue LZ)

Die Asylunterkunft in Ruswil von aussen. (Bild: Roseline Troxler / Neue LZ)

Polizisten bei der Eingangskontrolle (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
14 Bilder
Der Eingangsbereich. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
Die Asylunterkunft von aussen (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
Die Asylunterkunft ist bereit und eingerichtet. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
Ein Blick in die Küche. (Bild: Roseline Troxler / Neue LZ)
Die Asylsuchenden dürfen nur via diesem Seiteneingang der Mehrzweckhalle ihre Unterkunft betreten. (Bild: Roseline Troxler / Neue LZ)
Die ersten Asylsuchenden treffen in der Mehrzweckhalle in Ruswil ein. (Bild: Dominik Wunderli (Neue LZ))
Asylunterkunft Ruswil (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
Bild: Roseline Troxler / Neue LZ
Ein Blick in die Schlafzimmer (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)
Bild: Roseline Troxler / Neue LZ
Ein Blick in die Schlafzimmer der Asylsuchenden. (Bild: Roseline Troxler / Neue LZ)
Bild: Roseline Troxler / Neue LZ
Bild: Roseline Troxler / Neue LZ

Polizisten bei der Eingangskontrolle (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

 

Mit bis zu 100 Plätzen handelt es sich um die grösste Asylunterkunft in einer Zivilschutzanlage im Kanton Luzern. Es sollen ausschliesslich Männer – vorwiegend aus Afghanistan, Syrien und dem Irak – untergebracht werden.
 
Die Eröffnung der Unterkunft sorgte in Ruswil für viel Widerstand (wir berichteten). Vor allem auch deshalb, weil die Gemeinde das vom Kanton verordnete Soll von 81 Asylbewerbern bereits heute übertrifft.

<strong>Eine Reportage zum Thema lesen Sie am 19. Februar 2016 in der Neuen LZ.</strong>