KANTON LUZERN: Erste Generalsekretärin des Kantonsgerichts

Das Obergericht und das Verwaltungsgericht des Kantons Luzern haben Ruth Aregger zur Generalsekretärin des zukünftigen Kantonsgerichts gewählt.

Drucken
Teilen
Ruth Aregger. (Bild pd)

Ruth Aregger. (Bild pd)

Ruth Aregger wird im Sommer die Nachfolge des in Pension gehenden Kanzleichefs des Obergerichts Marco Meier übernehmen und im Projekt «Kantonsgericht 2013» (Fusion von Obergericht und Verwaltungsgericht zum Kantonsgericht) in leitender Funktion tätig sein, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Luzern.

Nach der Fusion zum Kantonsgericht im Juni 2013 wird Aregger als Generalsekretärin in die Führungsorganisation eingebunden, leitet die zentralen Dienste und stellt das Funktionieren des Gerichtsbetriebs sicher.

Ruth Aregger war nach der Erlangung des Anwaltspatents von 1994 bis 1996 als Anwältin tätig. Von 1996 bis 2001 war sie Grundbuchverwalterin von Luzern-Stadt. Nach einem Nachdiplomstudium arbeitete sie von 2003 bis 2005 für die Universität Luzern als Geschäftsführerin des Instituts für KMU- und Wirtschaftsrecht. Seit 2006 ist sie Grundbuchinspektorin des Kantons Luzern. 

ana