KANTON LUZERN: Geoportal liefert gestochen scharfe Bilder

Der Kanton Luzern hat sein Geoportal frisch überarbeitet. Das Kartenmaterial kann online angesehen werden – und es übertrifft in der Präzision sogar andere Anbieter.

Drucken
Teilen
Klare Sicht auf Kapell- und Seebrücke. (Bild Geoportal)

Klare Sicht auf Kapell- und Seebrücke. (Bild Geoportal)

Ab Ende August haben Internetbenutzer Zugang zum überarbeiteten Geoportal des Kantons Luzern. Rauminformationen wie Grundstücksnummer und -eigentümer, Zonenpläne und viele andere Themen sind jetzt einfacher, schneller und in besserer Qualität für alle im Web zugänglich.

Der Auftritt basiert auf neusten Webtechnologien, wie der Kanton Luzern in einer Mitteilung schreibt. Die Internetbenutzer profitieren von einem beschleunigten Kartenaufbau und einer guten Darstellungsqualität der Fach- und Hintergrundkarten. Die dargestellten Bilder sind im Vergleich mit Google-Maps sogar aktueller und schärfer. Zudem kann der Benutzer sich dank einer reduzierten Anzahl Bedienelemente schneller zurechtfinden.

Das Geoportal macht Daten mit Raumbezug für die Öffentlichkeit zugängig. Dabei gehört der Kanton Luzern zu den Pionieren. Bereits 2002 hat das Geografische Informationssystem (GIS) Kanton Luzern die erste Online-Karte aufgeschaltet. Thomas Hösli, Leiter Geoinformation und Vermessung Kanton Luzern, erhielt einen Preis in den USA, unter anderem für seine innovative Leistung beim Geoportal.

pd/bb/zim

Einen ausführlichen Artikel zum Geoportal lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung.