KANTON LUZERN: Gewerbekammer beschliesst Stimmfreigabe für No-Billag-Abstimmung

Drucken
Teilen

Die Luzerner Gewerbekammer hat an ihrer Delegiertenversammlung vom Mittwoch Parolen zu anstehenden Abstimmungen gefasst. Für die No-Billag-Initiative fand sich auf keiner Seite eine Mehrheit, weshalb die Gewerbekammer die Stimmfreigabe beschloss. Die Initiative «Zahlbares Wohnen für alle» lehnten die Delegierten allerdings ohne Gegenstimme ab.

pd/lur