KANTON LUZERN: Gewinnsteuer von Unternehmen halbieren

Die Kommission Wirtschaft und Abgaben des Kantonsrates unterstützt die Halbierung der Unternehmensgewinnsteuer. Den Gemeinden soll jedoch mehr Zeit gegeben werden.

Drucken
Teilen

Die Kommission Wirtschaft und Abgaben (WAK) des Kantonsrates hat anlässlich der zweiten Beratung der Steuergesetzrevision die Halbierung der Gewinnsteuer von Unternehmen beschlossen. Wie es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Luzern heisst, habe sich die WAK entschieden, diese Halbierung in einem Schritt einzuführen.

Entgegen dem regierungsrätlichen Vorschlag soll diese Halbierung aber erst 2012 in Kraft treten. So werde den Gemeinden mehr Zeit eingeräumt, sich an die neue Situation anzupassen. Nach der ersten Lesung war noch eine gestaffelte Inkraftsetzung zwischen 2011 und 2013 vorgesehen.

Damit die Steuerausfälle etwas reduziert werden können, schlägt die WAK zudem vor, bei den juristischen Personen die Gewinnsteuer nicht an die Kapitalsteuer anzurechnen. Sie streicht somit einen Vorschlag des Regierungsrates aus der Vorlage.

Alles in allem könne von einem Durchbruch im Steuerbereich gesprochen werden. Der Kantonsrat wird die zweite Beratung der Steuergesetzrevision 2011 noch im Frühjahr 2009 durchführen.

ana