KANTON LUZERN: Grippewelle: SRK betreut kranke Kinder

Drucken
Teilen

Im Falle einer Grippe ist ab jetzt die Kinderbetreuung zu Hause eine Option. Möglich macht dies das Schweizerische Rote Kreuz Luzern. Grippe und andere Erkrankungen bringen Familien in Schwierigkeiten. Besonders wenn arbeitstätige Eltern kranke Kinder betreuen oder kranke Eltern sich nicht um ihre Kinder kümmern können. In solchen Fällen bietet das SRK  eine kurzfristige eine Kinderbetreuung zu Hause an (KBH). Der KBH  könne in der Regel innerhalb von vier Stunden aktiv werden.

pd/mbo