KANTON LUZERN: Guido Graf zieht in die Regierung ein

Der 51-jährige Pfaffnauer Guido Graf (CVP) ist vom Luzerner Stimmvolk in den Regierungsrat gewählt worden. Graf tritt die Nachfolge des zurücktretenden Markus Dürr an.

Drucken
Teilen
Guido Graf darf jubeln. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Guido Graf darf jubeln. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Der frei werdende Sitz des Luzerner Regierungsrates Markus Dürr bleibt damit in den Reihen der CVP. Graf gewann die Wahl mit 58'506 Stimmen deutlich gegen die Herausfordererin der Grünen, Katharina Hubacher (18'726 Stimmen) (75,75 zu 24,25%). Auf Einzelne entfielen 1836 Stimmen. Die Wahlbetei­ligung betrug 33,04 Prozent.

«Ein derart deutliches Resultat durfte ich nicht erwarten. Umso grösser ist meine Freude», wird Guido Graf in einer Medienmitteilung der CVP zitiert. Und weiter: «Dass ich in allen Luzerner Gemeinden vor meiner Konkurrentin liege, werte ich als aussergewöhnlichen Vertrauensbeweis.» Grafs Partei wünscht ihm «viel Erfolg und Tatkraft bei seiner anspruchsvollen Arbeit».

Graf beginnt sein Amt am 1. Januar 2010 und ist für die Legislaturperiode 2007 bis 2011 gewählt. Er ersetzt Gesundheitsdirektor Markus Dürr, der am 6. Juni seinen Rücktritt per Ende 2009 bekanntgegeben hatte.

get/scd