KANTON LUZERN: Kommission will schnell mehr Polizei

Die Kommission Justiz und Sicherheit (JSK) des Luzerner Kantonsrats setzt sich dafür ein, dass das Personal bei der Luzerner Polizei schneller aufgestockt werden kann. Sie beantragt, auf die vorgesehene zeitliche Erstreckung der Aufstockung von 4 auf 8 Jahre zu verzichten.

Drucken
Teilen

Die Kommission Justiz und Sicherheit (JSK) des Luzerner Kantonsrats beantragt, auf die vorgesehene zeitliche Erstreckung der Aufstockung von vier auf acht Jahre zu verzichten. Laut dem Jahresbericht 2015 könne die Luzerner Polizei bereits heute Gesetzesanpassungen mangels Ressourcen nicht ganz umsetzen, schreibt die JSK. Der Antrag geht an die Planungs- und Finanzkommission (PFK), die für die Vorberatung des entsprechenden Planungsberichts zuständig ist.

(sda)