KANTON LUZERN: Luzerner Regierung unterstützt «Paradrom»

Mit Paradromunterstützt die Luzerner Regierung ein einmaliges Behinderten-Nichtbehinderten-Projekt. Das Integrations­projekt ist eine schweizweit neuartige Idee.

Drucken
Teilen
Der Klostergarten Rathausen. (Bild pd)

Der Klostergarten Rathausen. (Bild pd)

Der Kanton Luzern unterstützt das Projekt Paradrom mit insgesamt maximal 7 Millionen Franken. Der Regierungsrat hat die Finanzierung mit Beiträgen aus dem kantonalen Lotteriefonds genehmigt, wie der Kanton Luzern bekannt gibt.

Mit Paradrom Rathausen-Luzern wird bis 2013 ein Begegnungs- und Erlebnisort geschaffen. Er thematisiert die Beziehung «Mensch und Behinderung» umfassend. Mit der Umsetzung von Paradrom wird zugleich die denkmal-geschützte und sanierungsbedürftige ehemalige Klosteranlage Rathausen instand gestellt. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt 21,75 Millionen Franken.

ost