Kanton Luzern
Marcel Schwerzmann positiv auf Corona getestet

Der Luzerner Regierungsrat Marcel Schwerzmann ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er befindet sich in Isolation.

Drucken
Teilen
Bildungsdirektor Marcel Schwerzmann

Bildungsdirektor Marcel Schwerzmann

Bild: Manuela Jans-Koch (Luzern, 18. Juni 2021)

Marcel Schwerzmann, Vorsteher des Bildungs- und Kulturdepartements des Kantons Luzern, ist positiv auf Corona getestet worden. Der 56-jährige, parteilose Regierungsrat und Regierungspräsident befindet sich in Isolation, wie er gegenüber dem Regionaljournal Zentralschweiz sagte. Er sei in der Zwischenzeit negativ getestet, habe keine Symptome und arbeite von zuhause aus.

Bei der kantonalen Verwaltung gilt laut Bericht die 3G-Regel und Maskenpflicht. Die Ansteckung Schwerzmanns habe deshalb keine Auswirkungen auf seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, heisst es weiter. Die Regierungssitzungen finden online statt.

Marcel Schwerzmann ist bekanntermassen ungeimpft, weil er für sich aus medizinischen Gründen von heftigen Nebenwirkungen ausgehe, wie er vor kurzem auf Anfrage unserer Zeitung sagte. (rem)

Aktuelle Nachrichten