KANTON LUZERN: Neue Leiterin des PHZ-Forschungsinstitutes

Annette Tettenborn Schärer ist neue Leiterin des Forschungsinstituts für Pädagogische Professionalität und Schulkultur der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz Luzern.

Merken
Drucken
Teilen
Annette Tettenborn. (Bild PHZ Luzern/pd)

Annette Tettenborn. (Bild PHZ Luzern/pd)

Annette Tettenborn wird ihre Tätigkeit als neue Leiterin des Instituts für Pädagogische Professionalität und Schulkultur der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz (PHZ) Luzern am 1. August aufnehmen, heisst es in einer Mitteilung der PHZ. Sie tritt die Nachfolge von Christian Fischer an, der als Professor an die Universität Münster berufen wurde.

Annette Tettenborn hat an der Universität Marburg Psychologie, Musikwissenschaft und Philosophie studiert und 1995 promoviert. Sie war als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Marburg und Hamburg tätig und hat sich in den Bereichen der Entwicklungspsychologie und der Pädagogischen Psychologie spezialisiert.

Im Jahr 2006 wechselte Tettenborn an die PHZ Luzern, um den Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften aufzubauen und zu leiten und als Dozentin und Gender-Beauftragte weitere Aufgaben zu übernehmen.

ana