KANTON LUZERN: Neue Strukturen bei Dienststelle

Merken
Drucken
Teilen

Bei der Dienststelle Soziales und Gesellschaft kommt es zu Neuerungen, wie es in einer Mitteilung heisst. Statt heute fünf sollen künftig noch vier Fachabteilungen geführt werden. Es sind dies «Kind, Familie, Integration», «Behinderung, Chancengleichheit», «Alter, Existenzsicherung» und die «Opferberatung». Die Einführung der neuen Strukturen soll auf den 1. Januar 2018 vollständig umgesetzt sein. Weiter teilt die Dienststelle mit, dass die Leitung der neuen Fachabteilung «Behinderung und Chancengerechtigkeit» per 1. Oktober von Rolf Maegli übernommen wird. Er war zuvor rund sechs Jahre Direktor der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern (SSBL). (red)