KANTON LUZERN: Neuer Leiter der Vollzugs- und Bewährungsdienste

Die Vollzugs- und Bewährungsdienste des Kantons Luzern (VBD) werden ab 1. September 2015 von Markus Meili geleitet. Meili tritt die Nachfolge von Alois Bissig an.

Drucken
Teilen
Markus Meili (Bild: PD)

Markus Meili (Bild: PD)

Der 56-jährige Markus Meili ist bereits seit dem 1. Juni 2010 bei den Vollzugs- und Bewährungsdiensten (VBD) tätig. Er leitete gemäss einer Medienmitteilung der Staatskanzlei Luzern die Abteilung Straf- und Massnahmenvollzug und war gleichzeitig stellvertretender Leiter der VBD.

Markus Meili arbeitete zuvor 15 Jahre als Sozialarbeiter bei der Jugendanwaltschaft des Kantons Luzern. Ausserdem war er als Fachrichter am Arbeitsgericht des Kantons Luzern sowie als Co-Leiter und Gewaltberater bei Agredis-Gewaltberatung tätig.

pd/cv