KANTON LUZERN: Passbüro: Neue Öffnungszeiten gefordert

Das Passbüro in Luzern ist zu Randzeiten selten belegt. Deshalb fordert der FDP-Kantonsrat Reinhold Sommer neue Öffnungszeiten.

Drucken
Teilen
Das Passbüro Luzern. (Bild Harry Tresch/Neue LZ)

Das Passbüro Luzern. (Bild Harry Tresch/Neue LZ)

Seit 1. März stellt das Passbüro Luzern biometrische Pässe aus. Der Standort in der Stadt Luzern ist der einzige im Kanton, der die Datenerfassung für die Pässe vornehmen kann.

Bis anhin war das Passbüro nur vereinzelt zu Randzeiten belegt, wie die FDP Luzern in einer Mitteilung schreibt. Daher fordert der Kantonsrat Reinhold Sommer in einem parlamentarischen Vorstoss folgende Ausdehnung der Öffnungszeiten:

  • an Werktagen mehrmals durchgehende Öffnungszeiten
  • an Werktagen mehrmals von 7 bis 19 Uhr geöffnet
  • jeden 2. Samstag von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet

Schüler, Studierende, Lernende und berufstätige Personen müssten oftmals Urlaub beziehen, um das Passbüro in den regulären Öffnungszeiten besuchen zu können, schreibt die FDP Luzern weiter.

Wie auf der Internetseite der Luzerner Polizei ersichtlich ist, bietet das Passbüro aktuell Termine «nach Vereinbarung» an und ist am Freitag durchgehend, am Donnerstag bis 19 Uhr geöffnet.

bb/sab