Kanton Luzern: Roggliswil bekommt Energiestadt-Label

Drucken
Teilen

(pd/dvm) Erneuerbare Energien spielen beim Energiestadt-Zertifikat eine wichtige Rolle. Dazu gehört auch die intensive Förderung von Solarenergie. Nicht zuletzt deshalb hat die Luzerner Gemeinde Roggliswil nun das Energiestadt-Label erhalten.

Diese sei für die Produktion von Solarenergie prädestiniert, teilte der Trägerverein Energiestadt am Donnerstag mit. Die einzigartige, nebelfreie Lage führe dazu, dass die Gemeinde schon die Hälfte ihres Bedarfs mit erneuerbaren Energien decken könne. Die Sonnenenergie soll weiter genutzt und die Produktion ausgebaut werden.

Neben vier erstzertifizierten Gemeinden erneuerten insgesamt 13 weitere Gemeinden das Label. Dazu gehören die Luzerner Gemeinden Altbüron und Meggen sowie Einsiedeln im Kanton Schwyz.