KANTON LUZERN: Schneetreiben sorgt für fünf Unfälle in vier Stunden

Am Mittwochabend ist es im Kanton Luzern wegen der winterlichen Strassenverhältnisse zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen. Unter anderem hat ein Mann einen Schlittenfahrer mit seinem Auto über die schneebedeckte Strasse gezogen. Der Schlittenfahrer musste anschliessend ins Spital.

Drucken
Teilen
Nicht nur in Schenkon hat es aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse gekracht. (Bild: Luzerner Polizei)

Nicht nur in Schenkon hat es aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse gekracht. (Bild: Luzerner Polizei)

Innherhalb von nur viereinhalb Stunden kam es am Mittwochabend auf Luzerns Strassen zu insgesamt fünf Unfällen – in Schenkon, Udligenswil, Reidermoos und Hildisrieden. Hier eine Übersicht.

  • Schenkon 18.15 Uhr

Der Lenker eines Personenwagens fuhr auf der Münsterstrasse in Richtung Schenkon. Nach dem Ortsteil Tann rutschte das Fahrzeug in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte massiv mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die Münsterstrasse musste gesperrt werden, bis die Unfallstelle geräumt war. Sachschaden: 18'000 Franken.

  • Udligenswil 18.30 Uhr

Ein Autofahrer fuhr auf der Meierskappelstrasse Richtung Zentrum Udligenswil. In einer Rechtskurve geriet sein Auto auf die Gegenfahrbahn. In der Folge kam es zu einer heftigen Kollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Sachschaden: 7'000 Franken.

  • Udligenswil 19.00 Uhr

Die Lenkerin eines Personenwagens fuhr auf der Götzentalstrasse Richtung Adligenswil. Bei der Einmündung in die Luzernerstrasse geriet das Auto über den Strassenrand und kippte auf die Seite. Sachschaden: 6000 Franken.

  • Reidermoos 20.45 Uhr

Ein Automobilist hat auf schneebedeckter Strasse an einer Leine einen Lenkschlitten mit einem Mann nachgezogen. Dabei geriet der Schlittenfahrer an den Strassenrand und kollidierte mit einer abgestellten Wechselladebrücke. Dabei hat er sich leicht verletzt und musste mit Ambulanz in eine Spital gebracht werden.

  • Hildisrieden 22.45 Uhr

Der Lenker eines Personenwagens fuhr auf der Schlachtstrasse in Richtung Hildisrieden. In einer Linkskurve kam er von der Strasse ab und fiel in ein Bachtobel. Beim Aufprall hat sich das Auto überschlagen. Der Fahrer hat sich leicht verletzt und musste zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden. Sachschaden: 20'000 Franken.

pd/nop