Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTON LUZERN: Schüsse in St. Erhard: Polizei nimmt einen Mann fest

Die Luzerner Polizei hat in St. Erhard einen Mann festgenommen. Dieser hatte gemäss Zeugenaussagen zuvor mit einer Waffe geschossen.
Die Schüsse sind in der Gemeinde Knutwil im Ortsteil St. Erhard (siehe Markierung) gefallen. (Bild: Google Maps)

Die Schüsse sind in der Gemeinde Knutwil im Ortsteil St. Erhard (siehe Markierung) gefallen. (Bild: Google Maps)

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag kurz vor 15 Uhr in der Gemeinde Knutwil im Ortsteil St. Erhard. Gemäss ersten Zeugenaussagen gab ein Mann mit einer Waffe mehrere Schüsse ab. Simon Kopp, Sprecher der Staatsanwaltschaft, sagte auf Anfrage, es sei noch nicht geklärt, von wo aus, wohin und wie oft der Mann geschossen habe.

Die Polizei rückte mit einem Grossaufgebot nach St. Erhard aus. Die Hauptstrasse wurde gesperrt. Der Mann wurde im Verlauf des Nachmittags in seinem Haus festgenommen. Die Festnahme sei problemlos verlaufen, sagte Kopp.

Verletzt wurde niemand. Die Abklärungen zum Vorfall und zum Motiv der Schussabgabe laufen.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.