KANTON LUZERN: St. Urban: Mann durch Schuss verletzt

Am Mittwochnachmittag wurde in St. Urban auf einem Parkplatz eine Person angeschossen. Der unbekannte Täter flüchtete mit weiteren Personen in einem Auto Richtung Kanton Bern.

Drucken
Teilen
Hier wurde der Schuss abgefeuert: Auf dem Parkplatz der Psychiatrischen Klinik in St. Urban. (Bild: Archiv Neue LZ (Corinne Glanzmann))

Hier wurde der Schuss abgefeuert: Auf dem Parkplatz der Psychiatrischen Klinik in St. Urban. (Bild: Archiv Neue LZ (Corinne Glanzmann))

Erste Ermittlungen ergaben, dass ein unbekannter Täter gegen 14 Uhr auf dem Parkplatz der Psychiatrischen Klinik St. Urban eine Person mit einer Schusswaffe angeschossen hat. In einem dunklen Kleinwagen flüchtete der Täter mit weiteren Personen Richtung Kanton Bern, wie die Luzerner Polizei am Abend mitteilt.

Die Fahndung nach dem unbekannten Täter ist im Gang. Involviert sind auch die nördlichen Nachbarkantone. Tatmotive und Hintergrund sind noch offen. Ob beim Opfer der Tat ein Zusammenhang mit der Psychiatrie besteht, dazu wollte ein Psychiatrie-Sprecher auf Anfrage nichts sagen. Der Betrieb der Psychiatrie sei trotz des Vorfalls auf dem Areal zu keiner Zeit tangiert worden, sagte er.

Bei der verletzten Person handelt es sich um einen 20-jährigen Mann aus Eritrea. Er sei nicht lebensgefährlich verletzt und musste ins Spital eingeliefert werden.

Personen, die Verdächtiges im Umfeld des Tatortes wahrgenommen haben oder zum Fluchtfahrzeug Angaben machen können, werden gebeten ihre Feststellungen der Luzerner Polizei zu melden: Telefon041 248 81 17

pd/nop/sda