KANTON LUZERN: Strassenverkehrsamt: international anerkannt

Das Strassenver­kehrsamt des Kantons Luzern ist von der Schweizerischen Akkreditierungsstelle SAS als Inspektionsstelle für Strassen- und Wasserfahrzeuge gemäss ISO/IEC 17020:1998 akkreditiert worden.

Drucken
Teilen
Die Übergabe der Akkreditierungsurkunde (v.l.): Stefan Haas, Projektleiter, Mauro Jermini, SAS, Toni Schwab, Bereichsleiter Verkehrsprüfungen, Regierungsrätin Yvonne Schärli, Kurt Kaelin, Chef StVA, Rolf Luginbühl, SAS. (Bild pd)

Die Übergabe der Akkreditierungsurkunde (v.l.): Stefan Haas, Projektleiter, Mauro Jermini, SAS, Toni Schwab, Bereichsleiter Verkehrsprüfungen, Regierungsrätin Yvonne Schärli, Kurt Kaelin, Chef StVA, Rolf Luginbühl, SAS. (Bild pd)

Mit der Akkreditierung durch die SAS wird das Strassenverkehrsamt (StVA) als siebtes Amt in der Schweiz auch international anerkannt. Nach der erfolgreichen ISO-Zertifizierung im vergangenen Februar hat sich das StVA mit der Akkreditierung ein weiteres Ziel gesetzt, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Luzern.

Im Herbst wurden die Arbeiten abgeschlossen und Ende Oktober haben die SAS-Begutachter den gesamten Bereich Fahrzeug- und Schiffsprüfungen einem Test unterzogen. Im SAS-Bericht werde dem Strassenverkehrsamt eine hohe Zuverlässigkeit mit der geforderten Qualität attestiert, heisst es.

Am Weihnachtsapéro überreichte Mauro Jermini, leitender Begutachter SAS, die Akkreditierungsurkunde. Die SAS wird das Funktionieren des Qualitätssicherungssystems in regelmässigen Abständen überprüfen. Da die Schweizerische Gesetzgebung immer mehr an die europäische angepasst wird, könnte es künftig möglich sein, dass Prüfungen nur noch von akkreditierten Inspektionsstellen akzeptiert werden. Dafür wäre das StVA Luzern nun gerüstet.

ana